Hurra Wochenende!?

ADS-Kinder und die Wochenenden…

Morgens ausschlafen und gemütlich mit einer Tasse Kaffee in den Tag starten. Schön wär‘s?

… wenn da nicht ein Familienmitglied wäre, das zwar unter der Woche nicht aus dem Bett kommt, aber am Wochenende schon um 6 Uhr topfit ist? Und dann natürlich nicht ruhig in seinem Zimmer bleibt, sondern allen Kund tut, dass es ausgeschlafen hat! Wie reagieren Sie? Sind Ihre Wochenenden auch immer so stressig?

ADS-Kinder leben im Hier und Jetzt. Sie sind wach, voller Energie und wollen Action.

Einfach so den Tag laufen lassen, ist für viele Leute die Vorstellung von einem schönen, erholsamen Wochenende. Endlich mal keine Pflichten, keinen Alltagstrott und spontan entscheiden, was man tun möchte.

Aber gerade damit kann ein ADS-Kind gar nicht gut umgehen. Die fehlende Struktur und Routine nach 5 Schultagen voller Pflichten ist schwer zu ertragen. In den Ferien dauert es meist auch eine Weile, bis sie zu einem neuen Rhythmus gefunden haben. Dafür ist das Wochenende aber zu kurz.

Beugen Sie deshalb vor und legen ganz klar fest, ab wann Ihr Kind Sie morgens wecken darf, welche Sanktionen es für die Nichteinhaltung und welche Belohnung (z.B. Punkteliste) es für die Beachtung gibt.

Bereiten Sie auch fürs Wochenende einen Plan vor, der dem Kind Orientierung gibt und klar definiert, wann es was machen SOLL oder sich seine Zeit frei einteilen KANN. Beginnen Sie aber mit den klaren Vorgaben: z.B. waschen, Zähne putzen, anziehen – nach dem Aufstehen, lesen oder leise spielen bis 8:00 Uhr, Hausaufgaben erledigen, Klassenarbeiten vorbereiten etc. Erst dann Freispiel, Fernsehen, Computer, Familienausflug u.ä.. Haben Sie das OMA-Prinzip entdeckt?

“Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“ Das hat was….

… mit Struktur zu tun, gibt Sicherheit und Orientierung für Ihr ADS-Kind und Ihnen die Chance auf einen guten Start ins Wochenende.  

Üben Sie JEDES Wochenende! Mit ein bisschen Glück und dem entsprechenden Alter Ihres Kindes werden Sie schon bald mit einer Tasse Kaffee um 8:00 Uhr aus dem Bett gelockt. Tolle Aussicht? Das ist machbar. Wirklich!

Glauben Sie daran und bleiben Sie dran!

Ihr ADS-Staerkencoach

Heike Werner-Reinbold

Sie wollen einen stressfreieren Alltag mit Ihrem Kind? Bessere Ergebnisse in der Schule? Und Ihr Kind aktiv in seiner Entwicklung unterstützen? Dann empfehle ich Ihnen das zweiteilige ADS-Kompakt-Elternseminar (ab 12.07.2016).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s